Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
RSSPrint

Willkommen!

"Lobet ihn mit Posaunen" Psalm 150,1 - Das machen wir!

Wir sind der Posaunendienst in der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz (EKBO). Auf Straßen und Plätzen, in Altersheimen und in Geburtstagsstuben, am Grab und in Festgottesdiensten musizieren in unserer Landeskirche über 3000 Bläserinnen und Bläser in ca. 240 Posaunenchören. Gottes Wort kommt zu den Menschen! Dazu machen wir Musik: Mit Trompeten, Posaunen, Tuben und Hörnern -  vom Kind bis zum alten Hasen. Werde ein Teil der Familie!

Christian Syperek eingeführt

Am 27.11.2021 wurde Christian Syperek in der Advents- und Weihnachtsmusik des Posaunendienstes in der Potsdamer Nikolaikirche als Landesposaunenwart für den Sprengel Potsdam eingeführt. EIn Start mitten in den Coronazeiten, für viele ein Höhepunkt.

Herzlich willkommen bei uns!

Wir wünschen Ihm für seinen Dienst alles erdenklich Gute, viel Kraft und Energie und Gottes Segen.

Rolf Bareis, Leitender Obmann des EPiD, verabschiedet sich

Portrait Rolf Bareis
Liebe Posaunenchorfamilie, mit diesem Schreiben möchte ich Euch alle informieren, dass mein Dienst als Leitender Obmann im EPiD [Evangelischer Posaunendienst in Deutschland] ab Mai 2022 enden wird. Das fällt mir nicht leicht und ich bedaure es sehr, dass meine Dienstzeit nun früher endet als geplant. Ich wurde von der Synode der Evang. Lutherischen Kirche Georgiens zum Nachfolger ihres Bischofs Markus Schoch gewählt, der ebenfalls im nächsten Jahr einen neuen Dienst in Deutschland antritt.

Auch wenn es noch ein paar Monate bis zu meinem Ausscheiden als LO sind, danke ich schon jetzt für die erfüllte und gute Zeit, die Ihr meinen Dienst als LO begleitet habt. Nach wie vor empfinde ich es eher als Privileg denn als Arbeit, an dieser Stelle für die Posaunenarbeit tätig sein zu können!

Eine Stellenausschreibung für meine Nachfolge als LO des EPiD werden wir Euch in Kürze schicken und ich bitte Euch, sie zu verbreiten und in Euren Werken an geeignete KandidatInnen weiterzugeben.

Meine Verabschiedung wird voraussichtlich im Rahmen der nächsten Ratstagung in Hofgeismar stattfinden. Das Protokoll der letzten Ratstagung wird übrigens nächste Woche verschickt werden, verbunden mit der Bitte, uns bis zum Jahresende Eure Delegierten zu benennen, damit wir sie persönlich zur Okulitagung einladen können, die wir hoffentlich in Präsenz durchführen können.

Ausdrücklich möchte ich auf die verschiedenen Förderprogramme des BMCO hinweisen und Euch Mut machen, Anträge zu stellen, über die wir z.B. auch Schulungsangebote… fördern lassen könnten. Der BMCO ist daran interessiert, die Fördermittel auch auszuschütten und versucht die Antragshürde so gering wie möglich zu halten. Gerne beraten die MitarbeiterInnen der Projekte auch bei der Antragstellung. Gerne könnte Ihr Euch auch mit Fragen an mich wenden. Infos zu den Fördermöglichkeiten findet Ihr auf der Hompage des BMCO  BMCO - Bundesmusikverband Chor & Orchester e.V.  (dort unter Förderung).

Nächstes Jahr findet wieder der Wettbewerb für Auswahlorchester statt. Mir ist klar – und das kommuniziere ich auch immer dem BMCO, dem Ausrichter des Wettbewerbes, dass wir in der Posaunenarbeit unseren Dienst nicht im Wettbewerb sehen…. Dennoch ist es wichtig für die Posaunenarbeit auch außerhalb unserer kirchlichen Strukturen wahrgenommen zu werden und zu zeigen, dass wir nicht nur in der Breite aktiv sind, sondern auch „Spitze“ haben. Es ist erfreulich, dass Posaunenchor immer mehr auch außerhalb Kirchens als ernst zu nehmender Partner wahrgenommen wird. Immerhin gibt es inzwischen in beiden großen Ensemble-Wertungsspielen in Deutschland eine eigene Kategorie: Posaunenchor!

Ich zitiere aus einem Brief der Projektleiterin T. Demand:

 „… am 12. November 2022 messen sich beim Wettbewerb für Auswahlorchester in Trossingen die bundesweiten Leistungsträger der Amateurmusik und stellen sich der Bewertung hochkarätiger und renommierter Juror*innen. Um mit konstruktivem Input in ihre Probenarbeit zurückzukehren, erhalten die Orchester in einem persönlichen Beratungsgespräch eine fachkritische Einschätzung der Juror*innen. Der Wettbewerb für Auswahlorchester richtet sich an vereinsübergreifende und überregionale Ensembles mit ausgewählten Musiker*innen.

Wir möchten hiermit gezielt die Auswahlorchester Ihrer Strukturen herzlich zu diesem Wettbewerb einladen und freuen uns, wenn Sie die Ausschreibung in Ihren sozialen Medien, Newslettern und Fachzeitschriften verbreiten. Dazu stehen Ihnen die angehängten Grafiken zur Verfügung sowie weitere Informationen auf der Homepage. In den kommenden Wochen werden wir außerdem die im Sommer 2020 veröffentlichte online-Ausschreibung als gedruckte Broschüre an Auswahlorchester versenden.

Gerade nach diesen herausfordernden Zeiten für die Amateurmusik soll der Wettbewerb für die Wiederaufnahme der Probenarbeit aller Auswahlorchester animieren und ein motivierendes und ambitioniertes Ziel im kommenden Jahr sein, um die Ergebnisse unter professionellen Wettbewerbsbedingungen und die hohe Leistungsfähigkeit der Szenen zu präsentieren. Die Gewinnerensembles jeder Kategorie erwartet als Preis eine individuelle Videotrailer-Produktion mit Tonaufnahme für eine professionelle Außendarstellung des Orchesters.

Für die Posaunenchöre werden folgende Juror*innen die musikalischen Beiträge bewerten:

                Kerstin Dikhoff, Dieter Wendel, Ulrich Dieckmann, Lars Gaupp, Moritz Schilling.

Ziel des Wettbewerbs ist es, die Amateurmusik zu fördern, die Orchester in ihren Vorbildfunktionen zu stärken und neue Impulse zur Weiterentwicklung in die Breite der Musiklandschaft zu tragen. Der Bundesmusikverband Chor & Orchester schafft dafür zum siebten Mal eine bundesweit einmalige Plattform und die Möglichkeit zu genreübergreifenden Begegnungen.

Der Anmeldeschluss für Auswahlorchester wurde coronabedingt verlängert bis zum 31. März 2022. Ein entsprechendes Bewerbungsformular sowie die ausführliche Ausschreibung mit weiteren Informationen finden sich auf der Homepage www.wao22.de.“

Hinweisen möchte ich auch auf das Info-Portal der Amateurmusik: Bundesmusikverband Chor & Orchester e.V. – Lexikon (frag-amu.de)

Hier finden sich wertvolle Hinweise aus der Praxis für die Praxis, z.B. Musterhygienekonzepte, Best Practice Beispiele….

Nun wünsche ich Euch eine behütete und gesegnete Advents- und Weihnachtszeit und grüße auch in Gerhard Ulrichs Namen ganz herzlich,

Euer

Rolf Bareis 

Icon TwitterAdvents- und Weihnachtsmusiken

Die Advents- und Weihnachtsmusiken werden geplant. Schaut rein!

Icon PortraitDas ist los!

ABGESAGT: Advents- und Weihnachtsmusik der Posaune...
LPW Michael Dallmann
Cottbus Oberkirche St. Nikolai Cottbus
Advents- und Weihnachtsmusik der Posaunenchöre
LPW Christian Syperek
Pritzwalk St. Nikolai-Kirche Pritzwalk
ABGESAGT: Advents- und Weihnachtsmusik der Posaune...
LPW Michael Dallmann
Cottbus Oberkirche St. Nikolai Cottbus

Icon EventsCorona!

Hier einige Stellen, an denen man sich zur aktuellen Situation informieren kann:

Corona-Infos der EKBO

Dankesbrief des Bischofs

Adventslieder für 2 Stimmen - Linksammlung des EPiD

Die Bläserbeauftragten der Kirchenkreise haben sich Gedanken gemacht: Input für Posaunenchöre findet ihr weiter unten!

 

Aktuelles

Unsere Neuigkeiten bei Facebook & Co

Icon PortraitNews!

4.12.2021 | EPiD sucht neue Leitung

Beim Evangelischen Posaunendienst in Deutschland e.V. ist ab 1.5.22 die Stelle des*r Leitenden Obmanns*frau neu zu besetzen. Alles, was ihr dazu wissen müsst, findet ihr in unseren Stellenausschreibungen.

3.12.2021 | Handreichung zur Ausbildung von Jungbläser*innen

Das Rheinische Posaunenwerk hat ein wunderbares Heft herausgebracht, was sich mit allem beschäftigt, was ihr schon immer über die Ausbildung von neuen Posaunenchormitgliedern wissen wolltet. Schaut dazu mal bei den Chorleiter*innen vorbei.

1.12.2021 | Übersichtsplakat aller Angebote des Posaunendienstes online

Endlich ist es da: Das Plakat mit allen Angeboten des Posaunendienstes kann heruntergeladen werden. LEst mal rein und lasst euch überraschen. Hoffen wir, dass nicht so viel abgesagt werden muss. Ihr findet es unter: Was - Wann - Wo?

30.11.2021 | Adventsmusiken in Cottbus abgesagt

Leider kann in diesem Jahr auf Grund der Pandemie keine Advents- und Weihnachtsmusik in Cottbus stattfinden. Das bedauern wir sehr und wünschen trotzdem allen einen guten Start in die Adventszeit.

Weiter

Icon EventsCorona-Maßnahmen aktuell

Wichtiger Hinweis: bitte aktualisiert immer mal euren Browser (z.B. mit F5), damit ihr dann auch wirklich die aktuelle Version der Dokumente und Texte bekommt!

Die Hinweise auf der Seite der Homepage der EKBO sind nach wie vor auch für uns zu beachten.

Alle für uns wichtigen Regelungen sind in den Rahmenhygienekonzepten der EKBO zusammengefasst (s.u.).

 

Berlin:

Das aktuelle Hygienekonzept für Kultur des Berliner Senats findet Ihr hier.

 

Brandenburg:

Die aktuelle Verordnung des Landes Brandenburg ist hier zu finden.

 

Sachsen:

Die aktuell gültigen Regeln in Sachsen findet man hier.

 

Allgemein:

·       Bläser gehören auf Friedhöfen zum liturgischen Personal und werden damit bei begrenzten Personenzahlen nicht mitgezählt (vgl. Regelung für Berliner Friedhöfe). Wir dürfen und sollen auf Friedhöfen spielen!

·       Bei ausgefallenen Bläsermusiken denkt bitte weiterhin an Alten- und Pflegeheime oder sonstige diakonische Einrichtungen. Spielt stattdessen eure geübten Stücke in Innenhöfen und vor offenen Fenstern für die Leute, die gerade in dieser Zeit nicht vergessen werden dürfen.

Rahmenhygienekonzept der EKBO für Gottesdienste im Innenraum 0G
ohne Sachsen; Stand: 23.11.2021
Rahmenhygienekonzept der EKBO für Open Air Gottesdienste 0G
ohne Sachsen; Stand: 23.11.2021

Icon PortraitPosaunenchor-Junkies!

Der in der Corona-Zeit neu eingerichtete Youtube-Kanal "Posaunenchor Junkies" soll euch zusätzlich erbauen. Wer mitblasen möchte, findet die Noten auf unserer Service-Seite.

Macht mit bei unseren Online-Proben!

Ab Mittwoch, 12.1.2022, 19 Uhr bieten wir wieder regelmäßig Online-Proben über Zoom an - schaltet euch mit rein!
Die Proben sollen einmal im Monat mittwochs stattfinden und werden im Wechsel von den Bläserbeauftragten Jürgen Hahn, Michael Knake und Landesposaunenwart Christian Syperek geleitet. Bei den Proben wollen wir euch unter anderem helfen, euch auf das Programm des Landesposaunentags in Görlitz im Juni 2022 vorzubereiten.
Der Zoom Link und weitere Infos werden auf unserer Webseite im Januar bekanntgegeben.
Weitere Termine sind: 16.2.2022 und 16.3.2022

Icon Media

Icon Media

Icon Media

Zusätzlich gibt es jeden Tag eine kleine Übung zum Mitmachen. Die ersten drei findet ihr gleich hier. Abonniert den Kanal, dann bleibt ihr immer auf dem Laufenden!

 

Icon Media

Icon Media

Icon Media

Schonmal überlegt, wie groß die EKBO eigentlich ist? Hier gibt es einen kleinen Überblick. Jeder Sprengel hat eine*n eigene*n Landesposaunenwart*in, wie ihr unten seht. Manche Kirchenkreise haben auch eigene Bläserbeauftragte oder Posaunenwart*innen.

Für Informationen zu den einzelnen Kirchenkreisen, z.B. wer dort als Kreisposaunenwart*in Ansprechpartner*in ist, wer den Bläser*innennachwuchs schult oder welche Chöre dort aktiv sind, reicht ein Klick auf die Karte. Viel Spaß beim Stöbern!

Zu den hauptamtlichen Mitarbeiter*innenZu den hauptamtlichen Mitarbeiter*innenZu den hauptamtlichen Mitarbeiter*innenSchreibe eine Mail an Christian SyperekSchreibe eine Mail an Michael DallmannSchreibe eine Mail an Traugott ForschnerPrignitzWittstock-RuppinOberes HavellandUckermarkBarnimNauen-RathenauFalkenseeMittelmark-BrandenburgPotsdamOderland-SpreeZossen-FlämingNiederlausitzCottbusSchlesische OberlausitzBerlin Nord-OstLichtenberg-OberspreeNeuköllnReinickendorfSpandauCharlottenburg-WilmersdorfTempelhof-SchönbergSteglitzTeltow-ZehlendorfBerlin-StadtmitteKirchenkarte

Icon TwitterGeschäftsstelle - für alle eure Fragen!

Christine Gatzki
Büro

posaunendienst(at)ekbo.de
030 - 243 44 313 | fax 472

Georgenkirchstr. 69
10249 Berlin

Sprechzeiten: Mi. 9 - 16 Uhr

Letzte Änderung am: 06.12.2021